WoW Boss-Guide: Ji-Kun

Ausführlicher Guide zum sechsten Boss im Thron des Donners. Im Guide findet ihr wichtige Infos und Tricks zu den verschiedenen Fähigkeiten, der Taktik und der Gruppenzusammenstellung. Außerdem eine komplette Übersicht der Beute im normalen und heroischen Modus sowie im LFR.

 

WoW Boss-Guide: Ji-Kun
 
Beschreibung: Fleischformer der Mogu haben ihre fehlgeschlagenen Schöpfungen in einem tiefen Schacht unter Lei Shens Festung zurückgelassen. Der Fäulnisgeruch hat viele Aasgeier zu der Grube gelockt, darunter auch die große Ji-Kun. Der skrupellose und gerissene Monstervogel hat einen Rivalen nach dem anderen verschlungen, bis er den düsteren Tunnel unter seiner alleinigen Kontrolle hatte.
 
 
Lebenspunkte
Hier nun eine Übersicht der Lebenspunkte von Ji-Kun in den verschiedenen Schwierigkeitsgraden.
 
SCHWIERIGKEIT JI-KUN JUNGE EIER
REIFE EIER JUNTIERE
10-Mann-Modus 244 Millionen 1,2 Millionen 1,5 Millionen 1,2 Millionen
25-Mann-Modus 732 Millionen ??? Millionen 2 Millionen 1,2 Millionen
Raidfinder ??? Millionen ??? Millionen
??? Millionen ??? Millionen
 
 
Gruppenzusammenstellung
Folgende Zusammenstellung der Gruppe ist optimal.
 
SCHWIERIGKEIT TANKS HEILER DPS
10-Mann-Modus 2 2-3 5-6
25-Mann-Modus 2 5-7 16-18
 
 
 
 
Fähigkeiten
Hier nun eine Übersicht der verschiedenen Fähigkeiten beim Kampf gegen Ji-Kun.
 
Schwarm von Ji-Kun
Ji-Kuns Junge sind im gesamten Horst verteilt und durchlaufen drei Lebensphasen. Nach einer Nistperiode schlüpfen aus den frisch gelegten Eiern von Ji-Kun Küken. Wenn die Küken von Ji-Kun gefüttert werden, wachsen sie zu Nestlingen heran. Aus Nestlingseiern und reifen Eiern schlüpfen Jungvögel.
 
Frisch gelegtes Ei von Ji-Kun - Eier in den unteren Nestern, die sich rund um Ji-Kuns Horst befinden, lassen regelmäßig Küken ausschlüpfen.
Küken - Kurz nach dem Schlüpfen werden Küken nach Ji-Kun rufen, um gefüttert zu werden. Wenn ein Küken in seiner Nähe Futter bemerkt, wird es versuchen zu fressen. Sollte es dabei Erfolg haben, wird das Küken zu einem Nestling heranwachsen.
Tschirpen - Das Küken schreit mit all seiner Macht sein aktuelles Ziel an und verursacht 30.000 körperlichen Schaden.
Nestlinge - Nestlinge greifen zufällige Spielercharaktere an und können zudem bebrütete Eier erschaffen.
Ei legen - Nestlinge legen Eier, die bereits bebrütet wurden. Wenn diese Eier schlüpfen, entstehen aus ihnen Jungvögel.
Tschirpen - Der Nestling fügt einem zufälligen Ziel durch ohren-betäubendes Kreischen 150.000 körperlichen Schaden zu.
 
Reifes Ei von Ji-Kun - Reife Eier von Ji-Kun brauchen länger zum Schlüpfen und ihnen entspringt ein Jungvogel, sobald der Schlüpfvorgang abgeschlossen ist.
Jungvogel  - Jungvögel steigen schnell in die Luft auf und fliegen über die Hauptplattform von Ji-Kun. So lange sie am Leben sind, wirken Jungvögel regelmäßig Tschirpen auf ein zufälliges Ziel.
Tschirpen - Der Jungvogel schreit mit aller Kraft und fügt dem Opfer 200.000 körperlichen Schaden zu.
 
Nestwächter
Krallenreißen - Der Zaubernde schlägt mit beiden Krallen aus und fügt allen Gegnern, die sich vor ihm befinden, körperlichen Schaden zu.
Kreischen  - Fügt allen Zielen innerhalb von 500 Metern 135.000 bis 165.000 körperlichen Schaden zu und unterbricht jeden Zauber, der aktuell gewirkt wird.
Verringert das Zaubertempo betroffener Ziele um 30% bis sie ihren nächsten Zauber erfolgreich wirken.
 

Infizierte Krallen - Immer wenn Ji-Kun einen Spielercharakter mit einem Nahkampfangriff trifft, erleidet das Ziel 10 Sek. lang alle 3 Sek. 20.000 Naturschaden. Dieser Effekt ist stapelbar.

Junge füttern - Ji-Kun würgt für ihren Küken Futterbrocken hervor. Wenn ein Küken nach Futter schreit, zielt Ji-Kun mit dieser Fähigkeit in seine Richtung; andernfalls landen sie an zufälligen Stellen auf Ji-Kuns Plattform. Wenn der Brocken auf dem Boden landet, bildet er eine Futterpfütze.
Während sich der Brocken noch in der Luft befindet, kann er druch Spielercharaktere abgefangen werden, um die Bildung einer Futterpfütze zu verhindern. Der Charakter wird dadruch 'Vollgeschleimt', erhält aber auch 'Futterdieb'.
Vollgeschleimt - Nach dem Abfangen eines von Ji-Kuns Futterbrocken erleidet der Spielercharakter im Verlauf von 15 Sek. alle 5 Sek. 50.000 Naturschaden. Endet dieser Effekt, wird der Schaden des nächsten Effekts von 'Vollgeschleimt' um 10% erhöht. Diese Schadenserhöhung ist stapelbar.
Futterpfütze - Futterpfützen, die auf der Hauptplattform entstehen, fügen allen Spielercharakteren, die sich darin aufhalten, jede Sekunde 100.000 Naturschaden zu. Wenn ein Spielercharakter länger als 3 Sekunden in einer Futterpfütze stehen bleibt, absorbiert er diese und wird 'Vollgeschleimt'.
Futterdieb - Wenn ein Spielercharakter einen Futterbrocken von Ji-Kun abfängt, wird sein verursachter Schaden und seine Heilung 30 Sek. lang um 30% erhöht. 'Futterdieb' erhöht den verursachten Schaden und die Heilung mit jedem Stapel um weitere 10%, bis zu einem Maximum von 200%.

Krallenreißen - Ji-Kun nutzt ihre Klauen, um die Rüstung ihres aktuellen Ziels zu durchbrechen. 'Krallenreißen' verursacht 175% Waffenschaden als körperlichen Schaden und erhöhte den durch 'Krallenreißen' erlittenen Schaden des Ziels 1 Min. lang 50%.

Federkiele - Ji-Kun lässt ihre Federn über den gesamten Horst fegen, wodurch alle Spielercharaktere 8 Sek. lang alle 1 Sek. 88.000 körperlichen Schaden erleiden.

Abwind - Ji-Kun schlägt mit den Flügeln, wodurch alle Spielercharaktere auf ihrer Plattform nach außen gedrückt werden. Der Abwind hält 8 Sek. lang an.

Krächzen- Ji-Kun krächzt 2 zufällige Spielercharaktere an, wodruch sich dröhnende Schallwellen in ihre Richtung ausbreiten. Wenn die Wellen ihren Zielort erreichen, fügen sie alle Ziele im Umkreis von 8 Metern 300.000 körperlichen Schaden zu.

Dädalische Schwinge- Wenn ein Ei oder ein Küken aus den unteren Nestern um den Horst von Ji-Kun getötet wurde, hinterlässt es eine Feder, die Spielercharaktere erbeuten können. Diese Feder gewährt dem Spielercharakter den Effekt 'Dädalische Schwingen', durch den eine Zusatzschaltfläche erscheint, die es gestattet, 10 Sek. lang zu fliegen.
Federn gewähren 4 Aufladungen und Spieler können bis zu 4 Aufladungen gleichzeitig haben.
Flug - Spielercharaktere, die unter dem Stärkungseffekt 'Dädalische Schwingen' stehen, können 10 Sek. lang fliegen. In der normalen und heroischen Version des Gefechts mit Ji-Kun verbraucht 'Fliegen' eine Aufladung von 'Dädalischce Schwingen'. 
Lektion des Ikarus - Nachdem eine Feder aufgesammelt wurde, müssen Spielercharaktere warten, bevor sie eine weitere aufsammeln können. Spielercharaktere können 1 Min. lang keine weitere Aufladung von 'Dädalische Schwingen' erhalten
 
 
 
Taktik
Bei diesem Bosskampf müsst ihr euren Raid in zwei Gruppen aufteilen. Eine Gruppe kümmert sich um Ji-Kun und die andere um die insgesamt vier Nester, wo die Nachkommen von Ji-Kun schlüpfen möchten. Kurz zusammengefasst besteht die Hauptaufgabe darin, den Boss zu besiegen und die Jungtiere am Schlüpfen zu hindern.
 
Ji-Kun wird auf der Plattform getankt, dazu benötigt ihr zwei Tanks. Der Boss verteilt nämlich den Debuff 'Infizierte Krallen', dieser verursacht für 10 Sekunden jede Sekunde 20.000 Schaden und ist zudem noch stapelbar. Sobald ein Tank zwei Aufladungen des Debuffs auf sich haben, dann sollte der andere Tank abspotten. Angst davor, durch einen Sturz von der Plattform, zu sterben, müsst ihr nicht haben. Ihr könnt zwar herunterfallen, werdet jedoch wieder nach oben geschoßen. Bei der Positionierung auf der Plattform solltet ihr darauf achten, dass die Tanks ineinander stehen und der Rest der Gruppe einen Abstand von acht Metern zueinander hält.
 
Ju-Kun versucht euch während des Kampfes immer wieder von der Plattform zu stoßen. Sollte der Boss diese Fähigkeite nutzen, müsst ihr euch etwas in die Mitte der Plattform begeben. Im Kampf versucht Ji-Kun auch immer wieder seine Jungen zu fütter, dabei fallen dann Futterbrocken auf die Nester aber auch auf die Plattform. Die Brocken sollten von den DDs aufgefangen werden. Dadurch erhalten sie zwar einen DoT, der Schaden verursacht, jedoch erhöht er auch den verursachten Schaden. Ihr solltet allerdings nicht zu viele von den Brocken auffangen, da sonst der Schaden zu viel wird.
 
Kommen wir nun zur anderen Gruppe, welche sich um die Nester kümmert. Wie schon erwähnt sollt ihr deren Schlüpfen verhindern. Welches Küken gerade schlüpfen will, erkennt ihr an einem weißen Schein. Nun müsst ihr zum jeweiligen Vorsprung laufen und euch in das Nest fallen lassen. Ab jetzt habt ihr 35 Sekunden, um das schlüpfende Küken zu beseitigen. Ansonsten findet dieses einen Weg nach oben und greift den Rest der Gruppe an.
 
Insgeamt sollt ihr vier Nester von den Jungen befreien. Um zu den anderen Nestern zu gelangen, müsst ihr die Federn nutzen, welche ihr in den Nestern findet. Pro Feder habt ihr vier Aufladungen, wobei nach jedem Nutzen ein Debuff von 15 Sekunden euch am Fliegen hindert. Insgesamt sollten jedoch nicht zu viele Spieler aus eurer Gruppe in den Nestern herumhüpfen, da es nur eine begrenzte Anzahl an Federn gibt.
 
 
Der Bosskampf im Video
Im folgenden Video könnt ihr euch einen Eindruck vom Kampf verschaffen.
 
 
 
Beutetabelle
Übersicht der Beute von Ji-Kun im normalen und heroischen Modus sowie im LFR.
 
GEGENSTAND - NORMAL LFR HEROISCH TYP
Tier-Set-Token      
Gamaschen des donnernden Bezwingers iL 502 iL 535 T15-Token - Beine
Gamaschen des donnernden Beschützers iL 502 iL 535 T15-Token - Beine
Gamaschen des donnernden Eroberers iL 502 iL 535 T15-Token - Beine
Rüstungsgegenstände
     
Roben der späten Nacht iL 502 iL 535 Stoff - Brust
Klauenreißerbrustplatte iL 502 iL 535 Platte - Brust
Eischalengriffe iL 502 iL 535 Platte - Handschuhe
Umklammerung der Rabenmutter iL 502 iL 535 Kette - Handschuhe
Krone der Hochgeburt iL 502 iL 535 Platte - Kopf
Großumhang der gestutzten Federn iL 502 iL 535 Stoff - Kopf
Federfluggürtel iL 502 iL 535 Leder - Taille
Kordel des kakophonischen Krächzens iL 502 iL 535 Stoff - Taille
Waffe      
Giorgios Caduceus der reinen Launen iL 502 iL 535 Stab
Schmuckstücke
     
Legendäre Feder von Ji-Kun iL 502 iL 535 Schmuck
Ji-Kuns Aufwind iL 502 iL 535 Schmuck
 
 
Weitere Boss-Guides zum Thron des Donners findet ihr hier.
{nomultithumb}

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden